Videotipp: Was können Bilder sein

Heute gibt es ein Novum auf dieser, meiner, Seite

Anstelle eines langen Textes möchte ich einen Kurzfilm zeigen der ist zwar nicht von mir aber ich war von ihm sehr berührt. Übrigens keine Angst vor dem englischen Titel im Film wird kein einziges Wort erzählt sondern die Geschichte wird allein durch Handlungen der Personen erklärt.


Short film: Lost Property

Written & Directed by: Åsa Lucander

lostpropertyfilm.com

asalucander.com

 


Eine kurze, hoffentlich spoilerfreie, Zusammenfassung des Inhalts möchte ich jetzt mal versuchen:

 

Es geht um eine alte Dame die mit einem Polaroid (Sofortbilder) in ein Büro kommt. Im Büro ist ein ebenfalls alter Herr der versucht das zu finden was auf dem Bild zu sehen ist.
Leider findet er es nicht und die Dame kommt am nächsten Tag wieder mit einem neuen Bild und das ganze beginnt von vorn...

 

Ich möchte jetzt nicht zu viel verraten aber eines vorweg nehmen. Die Frau sucht eigentlich gar nicht ihre Sachen sondern die Erinnerungen und Geschichten die damit verbunden sind. Die Bilder sind in diesem Zusammenhang auch nicht einfach Dinge sondern Andenken an das was einmal war.

Genau das sind Bilder auch für mich und genau das möchte ich machen. Ich möchte Geschichten, Emotionen und Erinnerungen festhalten sodass man sie sich im hohen Alter auch noch immer ansehen und auch zeigen kann. 

 

Schaut euch das Video auf alle Fälle an es ist sehr sehr sehenswert. Mich hat dieser kleine Film tief berührt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Edison Bentz (Sonntag, 05 Februar 2017 03:32)


    Do you have a spam issue on this website; I also am a blogger, and I was wondering your situation; we have created some nice methods and we are looking to swap strategies with others, be sure to shoot me an email if interested.

  • #2

    Callie Hon (Donnerstag, 09 Februar 2017 11:57)


    Hi there, I enjoy reading through your article. I wanted to write a little comment to support you.